Sturz im Alter
Sturzerkennung
10.01.20
2 mins

Sturz im Alter – Wie gefährlich ist der Sturz im Alter?

Jeder Mensch kann stürzen — diesem Risiko ist praktisch jeder ausgesetzt. Unser Gleichgewicht bewahrt uns jedoch oft vor dem Hinfallen, sodass ein schwerer Sturz im Alltag jüngerer Personen eher unwahrscheinlich ist. Statistiken zeigen aber, dass etwa ein Drittel aller Menschen, die über 65 Jahre alt sind, mindestens einmal jährlich hinfallen.

Hier finden sie unseren Sturzarmband

Welche Folgen können Stürze für Senioren haben?

Ein Sturz im Alter kann das Leben der betroffenen Person nachhaltig verändern. Verletzungen wie Prellungen, Brüche oder Stauchungen schränken die Beweglichkeit stark ein und verringern die Lebensqualität des Betroffenen. Der Verlust der Mobilität beeinträchtigt zudem fast immer auch die Psyche: Viele Senioren leiden unter der Erkenntnis, dass ihre gewohnte Sicherheit zunehmend abnimmt.

Leider kommt es oft vor, dass gestürzte Senioren nicht mehr eigenständig aufstehen können. Bis die benötigte Hilfe eintrifft, können mitunter Stunden vergehen, besonders bei Stürzen im eigenen Haus oder in der Wohnung. Ein solches Erlebnis belastet die Psyche zusätzlich und kann sich negativ auf den Heilungsprozess auswirken.

Wie kann man die Folgen von Stürzen vermeiden?

Dass Senioren stürzen, lässt sich leider nur mit wenigen Hilfsmitteln vorbeugen. Ein Rollator, ein Gehstock oder professionelle Unterstützung von Altenpflegern kann teilweise das Risiko herabsetzen. Um bei einem Sturz zur Hilfe eilen zu können, ist ein Notknopf als Armband oder in Form einer Notrufuhr für Senioren sehr hilfreich. Das Notrufarmband der Firma Alarmbands kontaktiert die entsprechenden Personen über die zugehörige App oder SMS bei Betätigen des integrierten Notknopfs. Die Notrufuhr mit Sturzsensor von Alarmbands unterstützt Senioren bei einem Sturz ebenso dabei, sich rasch Hilfe zu holen.

Die integrierte SOS-Taste der intelligenten Notrufuhr ruft vorab gespeicherte Kontakte an. Im Zweifelsfall können nun auch Rettungskräfte verständigt werden. Das Notrufarmband oder die Notrufuhr mit GPS und intelligenter Sturzerkennung ist für Senioren der ideale Wegbegleiter. Ältere Menschen fühlen sich deutlich sicherer und auch die Angehörigen können darauf vertrauen, dass bei einem Sturz schleunigst geholfen werden kann.

Most read articles

Sicherheit
Totmannmelder & Alleinarbeiterschutz: Wie Sicherheitslösungen den Ex-Bereich revolutionieren
In der Welt der Industrie, wo Sicherheit an erster Stelle steht, sind innovative Lösungen gefragt, die nicht nur die Arbeitsprozesse...
Read More
Allgemeine Themen
Geschenke zum Tragen
Produkte
Batterie wechseln bei Taschenalarm
Für Senioren
Pflegekräfte aus dem Ausland
Immer mehr Pflegefälle, doch immer weniger Plätze in unseren Altersheimen und betreuten Wohnungen. Die Anzahl der Pfleger geht zurück und...
Read More
Für Senioren
SeniorInnenhandbuch Graz
Für Senioren
Sturzerkennung
Sturzerkennung bzw. der Sturzmelder kann durch einen einfachen Knopfdruck ausgelöst werden oder automatisch, wenn man Hilfe benötigt.
Read More
Diese Seite verwendet Cookies für ein besseres Surferlebnis. Durch das Browsen auf dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu.