Haunotrufe bzw. Notrufdienste im Vergleich

https://www.konsument.at/freizeit-familie/hausnotruf-im-vergleich

Hilfe auf Knopfdruck – eine schnelle Hilfe ist in vielen Situationen entscheidend und lebensrettend. Welcher Notrufdienst oder welches System für Sie am besten passt, variiert oft je nach Gesundheitszustand, Vorlieben und Kostenvorstellungen.

Um es zu vereinfachen und einen Überblick über verschiedene Notruftelefone, Rufhilfen, Heimnotrufe oder Notrufarmbänder zu schaffen, gibt es hier eine Tabelle mit allen nötigen Infos: https://www.konsument.at/freizeit-familie/hausnotruf-im-vergleich

Hausnotrufsystem rund um die Uhrdie Systeme werden von vielen Herstellern angeboten und in Österreich werden auf der Website insgesamt 40 Betreiber beschrieben und Informationen dargelegt.

Auf Knopfdruck verbunden – viele Unternehmen wie Baecker, bieten Ihre Hilfe und Ihr Notrufsystem landesweit an. Ähnlich sind das Rote Kreuz, der Arbeiter-Samariter-Bund, Caritas, das Hilfswerk oder die Volkshilfe.

Je nach Anbieter heißen Hausnotrufsysteme anders, wie zum Beispiel: Notruftelefon, Rufhilfe, Heimnotruf oder Personennotruf. Im Prinzip funktionieren aber alle gleich. Bei einem Notfall wird durch das Drücken einer Taste, entweder am Telefon/im Haus, oder als Armband, der Notruf ausgelöst und Hilfsmaßnahmen eingeleitet.

Die Informationen in der Tabelle umfassen Preis, monatliche Kosten, Lieferung und Montage, Variante ohne Festnetzanschluss, Sim-Karte und vieles mehr.

Falls Sie mehr über die verschiedenen Notrufdienste erfahren möchten, dann schreiben Sie uns ganz einfach eine Email an office@alarmbands.com

Auf www.alarmbands.at bzw. www.alarmbands.com finden Sie auch alle unsere drei verschiedene Notrufarmbänder für Senioren.