Wer denkt schon gerne darüber nach, die Eltern später mal zu pflegen? Damit das nicht zur Last wird oder zu Stress führt, gibt es das Alarmsystem für Senioren. Wie wichtig diese sein können, berichtet euch Kathrin aus Rheinland Pfalz. Denn über sowas, hat Sie sich nie Gedanken gemacht. Sie kannte es nicht einmal. Doch das änderte sich eines Tages schlagartig: 

 

Eigentlich sollte ich Lea heute nach der Schule zu dem Geburtstag ihrer derzeit “besten” Freundin Emilie bringen. Doch daraus wird nichts. Dass ich im Austausch dafür einen gratis Wutanfall auf der Rückbank bekomme, ahne ich schon jetzt. Warum auch ausgerechnet heute? Warum nicht an einem anderen Tag? Einen Tag, dem Lea nicht so entgegen gefiebert hat wie heute? “Dort gibt es Ponyreiten” war ein Satz, den ich in den letzten zwei Wochen täglich von ihr zu hören bekam. Warum die Planänderung? Meine Mutter war schwer gestürzt und ich wusste nichts genaues über Ihren Zustand. So fuhr ich also, mit einem schreienden und weinenden Kind so schnell ich konnte ins Krankenhaus!

 

Der Albtraum wird wahr!

Während ich also auf einen Arzt wartete, überlegte ich fieberhaft wie es in Zukunft weitergehen sollte, denn das war bereits das zweite mal in diesen Monat! Beim letzten Sturz war es allerdings nicht so schlimm! Wenn es nach mir ginge, würde ich sie in einem Pflegeheim betreuuen lassen. Doch dagegen weigert sie sich strickt. Bei uns kann sie nicht wohnen, da wir mit unserer kleinen Wohnung in der Stadt ihren Anforderungen einfach nicht gerecht werden. Auch gibt es keinen Aufzug.

Während ich also so in Gedanken meine Möglichkeiten durchging, dachte ich an den Kommentar einer anderen Mutter aus der Schule. Diesen hatte ich einmal ganz beiläufig beim Anziehen von Lea aufgeschnappt. Sie sagte etwas von einem Alarmsystem für Senioren! Also raus mit dem Handy und im Internet nachschauen. Sofort suchte ich mir bei Google die Finger wund und war erstaunt. Es gibt wirklich alles: Von einem Armband, bis hin zu Schaltern und Fußmatten – unglaublich!

 

Das Alarmsystem für Senioren gibt es wirklich?

Völlig fassungslos von meiner offensichtlichen Ungewissheit, stand plötzlich der Arzt vor mir und sah mich fragend an. Er klärte mich auf, dass der Sturz dieses mal zu einem Bruch geführt hat und meine Mutter nun ein paar Tage im Krankenhaus bleiben sollte. Nach der Genesung und ein wenig Reha wäre sie aber wieder fit. Sie sei eine starke Frau, betonte er grinsend. Jedoch bat er mich auch darum, für die Zukunft Ihre Betreuung zu ändern. Denn das könnte auf Dauer wirklich gefährlich werden. “Kein Problem” entgegnete ich. “Ich kenne jetzt nämlich das Alarmsystem für Senioren”.

 

Doch ein Happy End

Notruf für Senioren - Alarmsystem für SeniorenMittlerweile ist meine Mutter entlassen und wieder glücklich zuhause. Zunächst war sie von dem Begriff “Alarmsystem für Senioren” alles andere als begeistert… Ich stellte sie also vor die Wahl . Entweder das oder Pflegeheim oder wir holen dir das Notrufarmband, welches wir im Internet gefunden haben. Daraufhin freundete sie sich sehr schnell mit dem Gedanken an. Unabhängig mit ein wenig kontrolle Zuhause leben ist eher das, was sie sich wünscht. Und was soll ich sagen? Ich fahre Lea heute tatsächlich auf Carinas Geburtstag – Ihre neue beste Freundin – Und diesmal sehe ich nur lachende Kinderaugen auf der Rückbank.

 

Haben auch Sie eine Geschichte, bei der Ihnen das Alarmsystem für Senioren helfen kann?

Zum Notrufarmband